Prof. Dr. Bernhard Pörksen

Philosophische Fakultät, Institut für Medienwissenschaft, Uni Tübingen

Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Er erforscht die Macht der öffentlichen Empörung und die Zukunft der Reputation und veröffentlicht – neben wissenschaftlichen Aufsätzen – Essays und Kommentare in vielen Zeitungen. Seine Bücher mit dem Philosophen Heinz von Foerster („Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners“) und dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun („Kommunikation als Lebenskunst“) wurden Bestseller. Im Jahre 2008 wurde Bernhard Pörksen zum „Professor des Jahres“ gewählt. 2018 erschien sein Buch „Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung“ im Hanser-Verlag. In Kürze erscheint: „Die Kunst des Miteinander-Redens“ (gemeinsam mit Friedemann Schulz von Thun).

Ein Business-Event von: