Helmut Lind

Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG

Ressorts:
Strategie und Entwicklung, 
Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsmanagement,
Vorstandsstab, Treasury

Helmut Lind wurde am 10. Mai 1961 in Marburg an der Lahn geboren. Er studierte an der Akademie Deutscher Genossenschaften mit Abschluss zum diplomierten Bankbetriebswirt ADG mit Sitz in Montabaur. Die ADG ist ein Spitzeninstitut des genossenschaftlichen Bildungswesens zur Ausbildung von Fach- und Führungskräften.

Seine berufliche Laufbahn begann Helmut Lind 1986 als stellvertretender Geschäftsstellenleiter der heutigen Sparda-Bank Hessen eG. Dort wurde er zwei Jahre später zum Geschäftsstellenleiter ernannt. Die Jahre 1991 bis 1996 verbrachte Helmut Lind als Dozent beim Verband der Sparda-Banken e.V. für allgemeine Themen der Kundenberatung und als Trainer für Verhalten, Verkauf, Kommunikation und Coaching bei den Sparda-Banken. 1996 wechselte er zur Sparda-Bank München eG und übernahm dort als Direktor Aktiv-Management den Kreditbereich.

Seit 2001 ist Helmut Lind Vorstandsmitglied der Sparda-Bank München und seit September 2006 ihr Vorstandsvorsitzender.
Zusätzlich ist er 1. Vorsitzender im Vorstand des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank München e. V. .

2007 wurde Helmut Lind in den Aufsichtsrat der DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung in Köln berufen; 2009 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Zudem ist Helmut Lind seit Mitte 2011 Mitglied im Verbandsrat beim Verband der Sparda-Banken e. V. in Frankfurt am Main. Seit 2012 ist Herr Lind Botschafter für die Gemeinwohl-Ökonomie. Mit Wirkung vom 01.01.2019 ist Herr Lind in den Bankenbeirat Bayern der DZ-BANK AG berufen worden.